Direkt zum Inhalt

Haare schneller wachsen lassen: Die besten Tipps

Haare schneller wachsen lassen: Die besten Tipps Du möchtest, dass deine Haare schneller wachsen? Deine Haare wachsen in einem Monat durchschnittlich ein bis anderthalb Zentimeter. „Spliss“ ist für langes Haar...

Haare schneller wachsen lassen: Die besten Tipps

Du möchtest, dass deine Haare schneller wachsen? Deine Haare wachsen in einem Monat durchschnittlich ein bis anderthalb Zentimeter. „Spliss“ ist für langes Haar oft das Todesurteil. Wenn abgeknickte Spitzen häufig und viel abbrechen, wirkt sich das natürlich auf die Länge deiner Haare aus. Bei uns erfährst du, wie du das Wachstum deiner Haare beschleunigen kannst und neuem Haarbruch vorbeugst.

Für Haarwachstum besonders wichtig: die richtige Haarpflege

Lange Haare erfordern es, gesund zu sein. Darum ist es wichtig, die Haare mit Feuchtigkeit und Nährstoffen zu versorgen, denn dies verhindert Spliss. Es folgen einige Tipps, die du leicht in deine Haarpflegeroutine einfließen lassen kannst und die dir dabei helfen, dass deine Haare schneller wachsen.

Haare schneller wachsen lassen: durch regelmäßiges Spitzenschneiden

Klingt widersprüchlich für dich? Ist es aber nicht. Viele Frauen sind der Meinung, wenn sie so seltener ihre Spitzen schneiden lassen, würden ihre Haare schneller wachsen. Das ist ein Irrtum! Wenn die trockenen Spitzen nicht regelmäßig geschnitten werden, sind diese anfälliger für Spliss und letztendlich auch für Haarbruch. Als Faustregel gilt daher: mindestens alle zehn Wochen ab zum Friseur.

Haarwachstum beschleunigen: Kopfmassagen fördern die Durchblutung

… Und regen dadurch das Haarwachstum an. Eine Kopfmassage unterstützt die Durchblutung der Kopfhaut und befreit diese von Schmutz. Dies begünstigt, dass deine Haare schneller wachsen können. Eine regelmäßige Kopfhautmassage von fünf bis zehn Minuten ist empfehlenswert. Ebenso begünstigt das regelmäßige Bürsten der Haare das Haarwachstum. Aber Vorsicht! Die Haare bitte nur im trockenen Zustand bürsten! Werden nasse Haare mit einer Bürste gebändigt, ist die Gefahr groß, dass diese beschädigt werden und schneller abbrechen. Um deine Haare schneller wachsen zu lassen, nutze am besten eine Bürste, die schonend zu deinem Haar ist und dieses sorgfältig entwirrt. Zum Beispiel unsere Professional Extensions Paddle Bürste.

Nutze spezielle Shampoos um Haare schneller wachsen zu lassen

Shampoos mit Koffein, als auch das Coenzym Q 10, besitzen wachstumsfördernde Eigenschaften. Sie stimulieren die Kopfhaut und regen dadurch die Durchblutung an, was dabei hilft, dass deine Haare schneller wachsen. Allerdings sollten diese Shampoos nur bei jeder zweiten Haarwäsche angewandt werden.

Als Alternative empfehlen wir Shampoos mit Arganöl, wie unser Argan Wohlfühl-Shampoo. Der Wirkstoff pflegt die Haarstruktur, spendet Feuchtigkeit und beugt Spliss vor.

 

Verwende pflegende Haarmasken

Essenziell für das Haar ist die regelmäßige Anwendung von nährenden Masken. Auch hier hilft reichhaltiges Arganöl oder eine spezielle Formel mit feuchtigkeitsspendender Aloe Vera. Haarmasken können zwar nicht die Haare schneller wachsen lassen, jedoch schützen sie dein Haare vor Haarbruch und helfen so dabei, dass diese lang und gesund nachwachsen.

Mit Ölen Haare schneller wachsen lassen

Kokosöl, Rizinusöl und Olivenöl haben alle eines gemeinsam: Als Maske, oder als Unterstützung bei einer Kopfmassage verwendet, helfen sie ebenfalls dabei, die Haare schneller wachsen zu lassen. Olivenöl wirkt Östrogen entgegen, welches Haarausfall verursacht. Rizinusöl regt das Haarwachstum auf natürlich Weise an, da es viele Omega-6-Fettsäuren enthält. Kokosöl dringt außerdem tief in das Haar ein und versorgt es dort mit Feuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen. Lasse die Öle am besten ein bis zweimal in der Woche über Nacht einwirken und wasche diese am nächsten Morgen gründlich aus. Achtung: Meist braucht es zwei Waschgänge, um alle Rückstände des Öls aus dem Haar zu entfernen.

Unser Tipp: Argan Wohlfühl-Oil ist eine weitere Wunderwaffe, um deine Haare schneller wachsen lassen zu können. Es pflegt intensiv und verleiht trockenen Haaren neuen Glanz.

Entdecke hier weitere Haarpflege-Produkte!

 

Haarwachstum fördern: Ernähre dich gesund

Ein weiteres Geheimnis langer und gesunder Haare steckt in unserer Ernährung: denn wahre Schönheit kommt von innen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft dir nicht nur dabei, eine schöne Figur zu bekommen, sie lässt auch deine Haare schneller wachsen. Wichtig hierbei ist, genügend Eisen und Proteine zu sich zu nehmen, denn ein Mangel dieser fördert Haarausfall. Damit die Vitamine, die du zu dir nimmst, optimal aufgenommen werden können, empfiehlt es sich außerdem, auf die Einnahme von genügend Vitamin B zu achten. Dieses unterstützt die Aufnahme von wichtigen Mineralien und anderen Vitaminen. Ebenfalls wichtig sind Kupfer, Silizium, Biotin, Zink und Omega-Fettsäuren, die in ganz alltäglichen Lebensmitteln wie beispielsweise Nüssen, Spinat, Fisch, Bananen und Paprika enthalten sind und die dabei helfen werden, dass deine Haare schneller wachsen.

Um Haare schneller wachsen zu lassen: Vermeide Stress

Leichter gesagt als getan, das wissen wir. Aber: Stress ist der größte Feind für gesundes Haar und verhindert, dass dein Körper nicht mehr mit genügend wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Die Folge: du kannst alle anderen Tipps befolgen und deine Haare werden trotzdem nicht schneller wachsen. Gönne dir Pausen und versuche, stressige Phasen zu reduzieren. Nicht nur, dass deine Haare schneller wachsen werden, auch Stresshormone wie Cortisol werden gebremst, die häufig der Auslöser für Burnout und Depressionen sind.

Style deine Haare so wenig wie möglich mit Hitze: So kannst du das Haarwachstum beschleunigen

Ähnlich schädlich wie Stress wirkt sich Hitze auf dein Haar aus. Regelmäßiges Föhnen oder Glätten, besonders ohne Hitzeschutz, ist schädlich für die Haare. Grade in den warmen Sommermonaten empfehlen wir dir, auf das Stylen mit Hitze zu verzichten, damit deine Haare schneller wachsen können und nicht austrocknen.

Warum deine Haare nicht schneller wachsen könnten: Hormonhaushalt checken

Du hast alle Tipps befolgt, damit deine Haare schneller wachsen und trotzdem wachsen diese nur sehr langsam nach? Der Grund dafür könnte eine Störung des Hormonhaushaltes sein. Hormone beeinflussen das Haarwachstum und können ausschlaggebend sein, um deine Haare schneller wachsen zu lassen. Eine der stärksten Eingriffe in den Hormonhaushalt ist die Einnahme der Pille. Suche am besten deinen Frauenarzt auf, wenn du unter Haarausfall oder gemindertem Haarwachstum leidest. Vielleicht ist die Pille das Problem? Die Schilddrüse könnte ein weiterer Grund für deine Probleme sein. Diese lässt sich anhand eines Blutbildes untersuchen. In beiden Fällen gilt: keine Selbstdiagnose durchführen, sondern lieber einen Arzt zurate ziehen.

Du hast Fragen rund um das Thema Haare, Haarpflege und Hair Extensions? Dann nimm gerne Kontakt zu uns auf.

Lese unsere Kundenreferenzen!

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf

Optionen wählen